Drei Dimensionen des Bewusstseins

Nr_edited.jpg

Höhe: 155 cm     

Breite: 106 cm

Mein Traum zu diesem Kunstwerk informierte mich über die Schöpferkraft eines Beobachters. Die menschliche, einsam wirkende Figur in meinem Bild, die auf einen unbestimmten Weg deutet, der im materialisieren Raum endet, ist so hoffe ich, fähig dich zum nachdenken zu bringen. Das stilisierte, in blau gehaltene, unergründliche Auge, gibt den Hinweis, deine entstandenen Gefühle an dein Unterbewusstsein weitergeben zu können. Jeder Mensch ist sein eigener Beobachter des Lebensweges, aber auch seines Traumbewusstseins. Mit dem betrachten der Figur in meinem Gemälde, vordere ich dich auf, ein Beobachter zu sein. Diese Figur, die du gerade siehst, ist mit deiner Beobachtung für dich, über seine Farbpigmente vorhanden. Sie wird damit, zusammen mit dir immer existieren.

 

„Wissen, Kraft und Entwicklung, führen zur Liebe“

(Johannes Hoffrohne)

Eine Vision, dazu dein Gefühl, benötigst du um etwas tun zu können. Diese Vorgaben sind aus der Quantenmechanik abgeleitet. Du gibst der Figur deine Aufmerksamkeit, um als Schöpfer agieren zu können. Aus der mit deiner Betrachtung entstandenen Vision wird die Figur, deine Figur. Gedanken werden durch deine Aufmerksamkeit zur Welle, deren Eigenheit es ist, kein Ende und keinen Anfang zu haben. Von der Quelle zum Urknall, von dort über die „Absolute-Information“, zu „ALLEM WAS IST“, zurück zum Beobachter. Das ist die Welle der ewigen Entwicklung unserer Uhrknallsysteme. Diesen ewigen Kreislauf will dir mein Gemälde als Metapher zeigen.

 

Über unsere Träume, die mit dem Ich-Bewusstsein des Tages in den Hintergrund treten, aber auch dort unbemerkt als Berater vorhanden sind, können wir erahnen, was, wer, wo, ist Gott..., ich nenne ihn „ALLES WAS IST“. Der Gesamteindruck meines Bildes soll das Gefühl wecken, wenn etwas aus dem Traum gekommen ist und einen Beobachter bekommt, kann eine ewige Entwicklung in Gang kommen.

 

Mit deinen unsterblichen Gefühlen und Gedanken lieferst du auch Kraftstoff für das Universum. Zur Quelle „ALLES-WAS-IST“, gehören auch wir Menschen. Wir sind aus den Informationswellen der morphologischen Felder entstanden. Die Erde ist der Nährboden zur Entwicklung deiner Fähigkeiten.

 

Der neugierig machende Gesamteindruck meines Werkes will dir zeigen, das Überleben der Menschen ist davon abhängig, ob physische Strukturen unseres Zusammenlebens, zukünftig von psychischen überlagert werden. Nicht nur der Wissenschaft, auch jedem bewussten Menschen sollte verständlich werden: Dein Geist, ist der Schöpfer der Materie. Gedanken in physischer Form in Atome umzuwandeln, ist die verantwortungsvollste Aufgabe, die du bekommen kannst.

 

Das Bewusstsein, ich nenne es „Dunkle-Energie und Dunkle-Materie“ war am Anfang ein Punkt. Explosionswellen dieses Punktes nennen wir Urknall.

Nr_edited.jpg